Beim jährlichen Seminar der CDA- Bezirksverbände Frankfurt/Rhein-Main und Westhessen, gemeinsam mit der Kolping-Diözese Limburg, geht es um Bildung und Beruf. Eine Grundlage liefert Dr. Benedikt Porzelt, Sprecher für berufliche Orientierung des Hessischen Industrie- und Handelskammertages. Danach stellen Referenten Standpunkte aus den CDU-Vereinigungen vor: Für die CDA Michael Baldus: „Digitale Kompetenz in der Aus- und Weiterbildung.“ Für die Frauen Union und die MIT Claudia Kott (Kreisvorsitzende der Frauen Union Hochtaunus): „Das Zusammenspiel von Familie und Beruf.“ Für die Junge Union Ann-Katrin Hörster (Kreisvorstand der Jungen Union Frankfurt): „Ausbildung und Studium, zukunftsgerichtet?“ Für die Senioren Union der Landtagsabgeordnete Joachim Veyhelmann (Vorsitzender des Ausschusses für Digitales und Datenschutz): „Sachstand des lebenslangen Lernens.“
Wir führen einen intensiven Meinungs- und Erfahrungsaustausch zwischen den Parteigliederungen. Haltung statt Spaltung - das soll, speziell in den nächsten Monaten, Schule machen - nicht nur in Hessen! Ehrengast in Rödermark ist, wie in den vergangenen Jahren, die Bundestagsabgeordnete Patricia Lips.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag