"Auch wenn heute sämtliche Eingänge des Europaparlaments in Straßburg von Demonstranten blockiert worden sind, habe ich mein Büro erreicht. Ich werde dem CETA-Abkommen mit Kanada - nach reiflicher Ãœberlegung - zustimmen."

"Leider wissen viele Gegner offenbar nicht, was das Europäische Parlament in den Verhandlungen alles durchgesetzt hat: Bei öffentlichen Aufträgen werden die Regeln des jeweiligen Partners - Kanada bzw. EU - akzeptiert. Der Schutz des geistigen Eigentums ist gesichert. Verbraucherrechte werden genauso eingehalten wie Arbeitnehmerrechte. Es gibt keine privaten Schiedsstellen, sondern unabhängige Gerichtshöfe, die öffentlich-rechtlich verankert sind."

"Ich werde heute ein Zeichen für den Freihandel setzen, der die Grundlage des Wohlstands in Deutschland und Europa ist. Protektionismus und Isolierung - wie sie von Donald Trump propagiert werden - sind Sprengstoff für das friedliche Miteinander in der Welt", sagte der hessische CDU-Europaabgeordnete Thomas Mann, der Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft und Währung des Europaparlamentes ist.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag