Wiesbaden, 13. November 2017

Der Technologiekonzern Siemens in Offenbach soll eine massive Umstrukturierung planen und das zu Lasten der Mitarbeiter. Im Bereich Power & Gas soll ein enormer Personalabbau erfolgen. Die Mitarbeiter des Standortes in Offenbach, mit insgesamt 800 Arbeitsplätzen, bangen um ihre Zukunft. Siemens selbst soll, trotz mehrfachen Aufforderungen seitens der Beschäftigten, noch keine klare Stellung bezogen haben. Damit die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nun endlich Gehör finden, habe der Betriebsrat von Siemens Offenbach eine Petition gestartet.

Der Vorsitzende der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) in Hessen, Matthias Zimmer, ruft auf, mit dieser Petition die Belegschaft des Standortes Offenbach zu unterstützen. "Es kann nicht sein, dass die Beschäftigten in Unwissenheit gelassen werden. Deswegen ist es wichtig, sie zu unterstützen und ihnen zu einer starken Stimme zu verhelfen." Das Ziel müsse es sein, so viele Arbeitsplätze wie möglich zu erhalten, dem Betriebsrat sowie den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern von Siemens sei die Unterstützung seitens der CDA sicher, betont Zimmer abschließend.

Den Link zur Petition finden Sie hier:

https://www.openpetition.de/petition/online/gegen-kahlschlag-bei-siemens-in-offenbach

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag